You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

PERI UP Easy Fassadengerüst

Das leichte und schnelle Rahmengerüst für sicheres Arbeiten an der Fassade
Das vorlaufende Easy Stirngeländer wird als permanenter Stirnseitenschutz von der unteren Gerüstlage aus in der nächst höheren Ebene montiert.
Optional lassen sich auch beide Geländerholme am Easy Rahmen einhängen und von der unteren Ebene aus montieren
Der Längsschlitz des Holms wird über den Geländerhaken aufgesteckt und durch eine Drehbewegung gesichert.
Schnelle Ausführung der Ecken: Für die Standardausführung der Innenecke werden zwei Rahmenzüge in der Ecke einfach mit einem Riegel verbunden.
Schneller Einbau der Längsdiagonalen: Nach Einstecken des drehbaren Kopfes in das Längsloch wird die Diagonale nach unten gedrückt und mit dem Sicherungsring verriegelt.
Durch den Rosetten-Knoten am Rahmen lässt sich das Rahmengerüst mit den Systembauteilen des Modulgerüsts PERI UP Flex kombinieren.
Die PERI UP Beläge überdecken stets das gesamte Achsmaß. Belagspaltabdeckungen sind nicht notwendig. Das steigert die Sicherheit für die Anwender bei gleichzeitig verringertem Arbeitsaufwand.

Übersicht

Das Fassadengerüst PERI UP Easy steht für eine einfache bzw. schnelle Montage und ist ein „Leichtgewicht“ unter den Stahl-Fassadengerüste am Markt. Zudem bietet es Sicherheit im System, denn das Geländer für die nächste Ebene wird mit dem Easy Rahmen ohne Zusatzbauteile von der unteren Gerüstlage aus montiert. Durch den Rosett-Knoten am Easy Rahmen ist das System außerdem mit dem Modulgerüst PERI UP Flex kombinierbar.

Die Systembreite beträgt 67 cm. Es kann entweder mit einem einteiligen Kombibelag oder mit zwei Stahlbelägen von je 33 cm Breite eingesetzt werden. Bei beiden Varianten ist die Abhebesicherung im Belag integriert. Das ist nicht nur schnell und sicher, sondern ermöglicht auch das Öffnen und Schließen einzelner Gerüstfelder, z. B. für den Materialtransport.

Dem metrischen Raster konsequent folgend, umfasst das Programm darüber hinaus einen 100 cm breiten Rahmen, der alternativ mit 25 cm messenden Stahlbelägen des Modulgerüstes PERI UP Flex eingesetzt werden kann.

Vorteile

  • Schnelles Arbeiten durch das geringe Gewicht der Einzelbauteile
  • Absturzsicherung ohne Zusatzbauteile durch die systembedingte Aufbauweise
  • Nahezu ohne Kupplungen und mit geringem Werkzeugeinsatz zu montieren
  • Kombinierbar mit PERI UP Flex Systembauteilen

Technische Daten

  • Fassadengerüst als Arbeits- und Schutzgerüst
  • Regelausführung mit Systembreite 67 cm / Belagbreite 66 cm
  • Einsetzbar als Arbeitsgerüst gem. DIN EN 12811-1:2004-03
  • Einsetzbar als Fang- und Dachfanggerüst Klasse D und als Dachfanggerüst mit Schutzwänden Klasse SWD 1 gem. DIN 4420-1:2004-03
  • Einteiliger Kombibelag b = 66 cm mit integrierter Abhebesicherung, belastbar bis max. LC 3 (bis 2,00 kN/m²)
  • Einteiliger Stahlbelag b = 33 cm mit integrierter Abhebesicherung, belastbar bis LC 4 (3,00 kN/m²) bei L 3,00 m
  • Lückenlose Belagfläche ohne separate Spaltabdeckungen
  • Innenkonsol-Belag demontierbar beim Einsatz an Außenwänden mit Wärmedämmverbundsystem
  • Schnelles Öffnen und Schließen von Gerüstfeldern z. B. für den Materialtransport

Download

 

DE

PERI UP Easy