You are on PERI's international website. Click here to switch to PERI USA. Click here to view all PERI websites.

Warsaw Spire, Polen

Projektdaten

Standort: Warschau, Polen

  • Büroturm mit 220 m Höhe (inklusive der Antennen) – nach Fertigstellung höchstes Bürogebäude Polens
  • 47 Geschosse mit je 2,70 m Höhe, zusätzlich eine Tiefgarage mit 5 Geschossen
  • herausfordernde Architektur mit ovalem Grundriss, der sich von Geschoss zu Geschoss verändert
  • Gebäudekomplex wird ergänzt durch 2 separate Bürogebäude mit je 55 m Höhe

Anforderungen

  • Einhaltung eines sehr engen Bauzeitenplans
  • hohe Sicherheit für die Bauausführung, insbesondere in Form einer umlaufenden Einhausung für den Büroturm
  • effiziente Selbstkletterlösung für den Gebäudekern des Büroturms
  • leichtgewichtige Deckenschalung mit der Möglichkeit des Frühausschalens
  • Zugang zu den obersten Geschossen des Büroturms – unabhängig vom Fortschritt der Montage der Fertigteiltreppen im Gebäude

Kunde

Monting Sp. z o.o., Warschau, Polen

Kundennutzen

  • hohe Sicherheit für das Baustellenpersonal in allen Situationen
  • schneller Baufortschritt für alle 3 Bauwerke des Gebäudekomplexes, insbesondere durch die Selbstkletterlösung für den Gebäudekern und die Paneeldeckenschalung mit Fallkopf
  • Minimierung der Vorhaltemengen und Kranzeiten
Ryszard Dąbek
Projektleiter

Bei der Wahl des passenden Schalungspartners war für uns ausschlaggebend, dass PERI besondere Erfahrungen im Hochhausbau vorweisen kann. Wie schon bei früheren Projekten lösen die PERI Spezialisten alle technischen Fragen konstruktiv mit unseren ausführenden Ingenieuren vor Ort. Auch bei diesem Projekt hat sich bestätigt, dass das Know-how des Lieferanten insbesondere für die hydraulische Kletterschalung einen grundlegenden Einfluss auf den erfolgreichen Projektverlauf hat. Lange vor Baubeginn haben wir eine effiziente und individuelle Schalungslösung gemeinsam mit den Planern, der Bauausführung und dem Schalungslieferanten ausgearbeitet. Die Erfahrung von PERI hat uns geholfen, den Bauzeitenplan einzuhalten.

PERI Lösung

  • optimal angepasste ACS Selbstkletterlösung für den Gebäudekern des Büroturms
  • Kletterschutzwand mit mobiler Selbstkletterhydraulik, einfach anpassbar an die geschossweise veränderliche Geometrie, mit ausreichend Arbeitsraum zum Vorspannen der Geschossdecken
  • RCS Ausfahrbühne, kombiniert mit einer tragenden VARIOKIT Konstruktion zur Realisierung eines außenliegenden Gebäudezugangs über 4 und 6 Geschosse
  • Ausarbeitung effizienter Schalungslösungen für alle Wände, Säulen und Geschossdecken